Fazit: Laos

Mit unserem Flug von Vientiane nach Hanoi endete unsere Zeit in Laos. Es ist damit nach Myanmar und Thailand wieder einmal Zeit, Abschied von einem Land zu nehmen.

Laos hat uns beiden supergut gefallen. Sowohl die Landschaft, die besuchten Städte Luang Prabang und Vientiane als auch die Laoten haben sich von ihrer besten Seite gezeigt. Offiziell heißt das Land Laos P.D.R. – die Abkürzung steht für „People`s Democratic Republic“. Inoffiziell gibt es allerdings auch die Erklärung „Please don`t rush“. Das trifft es sehr gut – in Laos geht es einfach etwas gemütlicher und weniger hektisch zu. In Luang Prabang leben etwa 47.000 Menschen – es hat sich manchmal angefühlt, durch ein größeres Dorf zu laufen, wenn wir immer wieder Leute vom selben Slow Boat getroffen haben. Auch Vientiane war für eine asiatische Stadt mit 800.000 Einwohnern nicht so hektisch wie viele andere Metropolen in Südostasien.

Auch die Laotische Küche hat uns sehr gut gefallen. Überall gibt es Straßenküchen – wenn auch vielleicht nicht ganz so zahlreich und vielfältig wie in Thailand. Dafür gibt es viele gute Restaurants mit annehmbaren Preisen (die wir aber eher gemieden haben).

Die Laoten waren sehr freundlich zu uns (bis auf diese eine Erfahrung im Bus), mit einem sehr herzlichen Lächeln und mit vielen schönen Erfahrungen hier und dort.

Betroffen gemacht hat uns die Geschichte des Landes – es ist traurig, dass dieses Land so doll bombardiert wurde und noch auf Jahrzehnte nicht geräumt von Minen sein wird.

Julia und ich haben darüber diskutiert, welches Land wir eher nochmal besuchen würden – Laos oder Thailand. Laos ist von den Menschen wie gesagt sehr herzlich und landschaftlich so wunderschön, jedoch kulturell und kulinarisch nicht so abwechslungsreich wie Thailand. Dort gäbe es noch so viel zu entdecken. Aber wir haben schon irgendwie den Wunsch, nach vielen anderen Reisen vielleicht noch einmal in dieses kleine Land am Mekong und dem vielen Dschungel zu kommen.

Ein Gedanke zu „Fazit: Laos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.